OutdoorAndGuns

Freie Schußwaffen => Freie Vorderlader => Thema gestartet von: loniki09 am Juli 10, 2016, 10:14:55 Nachmittag

Titel: Vorderlader Frage
Beitrag von: loniki09 am Juli 10, 2016, 10:14:55 Nachmittag
Hi, habe ein paar Fragen zum Thema Vorderlader und will keine 10 Threads auf machen deshalb stelle ich sie in einem. Danke im Vorraus :)

1. Man sollte ja vom Vorderlader den Lauf ölen von innen damit er nicht rostet, mit welchem öl sollte man das machen? Gibt hier im Baumarkt ganz normales Waffenöl für 3 euro, ist das ok?

2. Brauch man einen Pistonschlüssel um diesen zu lösen oder geht das auch mit einem normalen Schraubendreher?

3.Wie bekommt man den Laufstift ( weiß nicht genau wie man es nennt) raus? Einfach mit einem Schraubendreher und leichten Hammerklopfern von links nach rechts? Muss man ja lösen um den Lauf auszubauen für die Reinigung.
Titel:
Beitrag von: bfgguns am Juli 12, 2016, 04:05:33 Nachmittag
hihihi
Titel:
Beitrag von: Sgt_Elias am Juli 13, 2016, 12:36:21 Vormittag
Hallo,
Hmm, ich hab bei VL Waffen die ich noch nicht geschossen habe, den Lauf nie geölt, geröstet ist da nichts.

Bei Waffen die man schießt sieht das anders aus, gut reinigen und am Ende leicht einölen mit beliebigem Waffenöl...

Piston mit Schraubendreher lösen? Bitte erklären wie das gehen soll :D Ein Universal Pistonkreuz bekommt man für unter 10 Euro.

Bei den meisten VL muss man den Laufhaltekeil nur heraus drücken, eventuell leichte Schläge drauf. Dann kann man den Lauf einfach aushaken.

Von welcher Seite, liegt an dir... Je nachdem von welcher Seite der rein gesteckt wurde, eine Seite ist doch größer...die andere schmal mit einem Schlitz mittig.

Laufbänder haben ja eher britische Langwaffen, am verbreitetsten sind ja die Kentuckys...