OutdoorAndGuns

Outdoor & Natur => Prepping-Community => Thema gestartet von: Horus am März 28, 2019, 07:26:00 Nachmittag

Titel: Entkeimung von Wasser zum Trinken
Beitrag von: Horus am März 28, 2019, 07:26:00 Nachmittag
Hallo Gemeinde,
hier ist ja nun wirklich nicht viel los, dennoch glaube ich hier an der richtigen Stelle zu sein. Egal was der eine oder andere davon hält - ich bin dabei mir so eine Art Notfallbox zusammen zu stellen.Dazu hätte ich gerne ein Wasser -Entkeimungsmittel. Gibt es da Empfehlungen? Was ist besser-Tabletten oder flüssig?

Wer hat damit Erfahrung?
Titel:
Beitrag von: Rumms am März 28, 2019, 07:41:02 Nachmittag
Tolles Thema. Damit wollte ich mich auch schon mal befassen.
Bin aber leider immer wieder darüber hinweg gekommen.
Bin mal gespannt, auf die Antworten.
Titel:
Beitrag von: Horus am März 28, 2019, 08:19:23 Nachmittag
Na hoffentlich antwortet auch jemand aus der hiesigen Gemeinde der sich auskennt. Ich habe den Eindruck wir sind hier nur zu fünft! Mit NC9210 zu sechst ;(
Titel:
Beitrag von: Horus am März 29, 2019, 07:52:29 Nachmittag
Weiß denn keiner was dazu? Das ist echt schade.
Titel:
Beitrag von: Rumms am März 29, 2019, 08:33:36 Nachmittag
Ich habe hier eiin paar Produkte gefunden. Müsste man aber wahrscheinlich mal bestellen
und ausprobieren.

https://www.mountainwarehouse.com/de/oasis-wasseraufbereitungstabletten-p6908.aspx/One/?utm_source=google_shopping&utm_medium=cpc&utm_campaign=DE+Whoop+All+Products+-+SHOPPING+DE&utm_term=&utm_content=s|pcrid|257033308998|pkw||pmt||pdv|t|slid||product|017009035001|&gclid=Cj0KCQjwhPfkBRD0ARIsAAcYycFRmrpkstEQN_x3qLDxiSAd-wRopzcGKm5oIiW-m_0TaxstQmUujKUaAufzEALw_wcB


https://www.awn.de/micropur-22909.html?fee=1&fep=13117&gclid=Cj0KCQjwhPfkBRD0ARIsAAcYycEJRtXB0cKEqQwMoxJWxp6rLpOf3HfxvwQ8defo1LzZJvesahppErUaAvLAEALw_wcB


Das Mikropur kenne ich von meinen Eltern, vom Wohnmobil. Die haben einen 180l Frischwassertank
und hauen das Zeug da imner rein. Das ändert auch den Geschmack des Wassers nicht.
Titel:
Beitrag von: Horus am März 29, 2019, 09:31:09 Nachmittag
Na das hilft mir doch schon mal weiter. Danke. Ich rede hier ja nicht von der Zombieapokalypse oder einem Atomkrieg! Aber ein paar Tage überbrücken zu können finde ich mittlerweile nicht falsch.Es gibt da ja auch Empfehlungen vom Ministerium.
Ich habe einen Brunnen aus dem ich Wasser kriegen könnte und das würde ich gerne im Fall der Fälle aufbereiten wollen. Wasser ist wichtiger als der Rest.
Titel:
Beitrag von: Horus am April 03, 2019, 07:14:18 Nachmittag
Ich habe mir nun das bestellt. Scheint ein sehr gängiges Mittel im Outdoorbereich zu sein.

 [ You are not allowed to view attachments ]


Und falls es jemanden interessiert hier noch ein Bild vom Inhalt der Box bis jetzt. Ist ja noch Platz. :D

 [ You are not allowed to view attachments ]


Wie gesagt, ich rede hier nicht vom Preppen. Das Ministerium empfiehlt Vorräte für 10 Tage im Falle einer Katastrophe. Das finde ich schon viel. Aber für einen längeren Stromausfall oder falls man doch mal eingeschneit ist finde ich sowas schon nicht falsch.
Titel:
Beitrag von: Rumms am April 03, 2019, 09:05:47 Nachmittag
Das gefällt mir richtig gut, was Du ausgestellt hast.
Und wie man sieht bist Du auch an einem Micropur-Produkt hängengeblieben.
Hast Du auch mal einen Preis für uns?
Titel:
Beitrag von: Horus am April 04, 2019, 07:17:33 Vormittag
Aber sicher doch,gerne. Das Fläschchen reicht um 1000 l Wasser (allerdings nur klares) trinkbar zu machen.

https://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/4244408/micropor-classic-mc-1-000f.htm?query=Micropur%20classic%20100%20ml&pos=1&original_pos=1&master_id=04244408&id=04244408&page_size=30&original_page_size=30


Man muß Kompromisse machen. Das muß aber jeder für sich selber raus finden. Mein Brunnenwasser ist klar und deshalb habe ich das genommen.
Sollte der Link nicht funktionieren - es hat 11,69 EU gekostet.
Titel:
Beitrag von: Rumms am April 04, 2019, 02:16:23 Nachmittag
Hier habe ich noch etwas gefunden, falls es etwas derber zugehen könnte.
Allerdings sollte das Wasser in diesem Fall auch klar sein.

https://notvorsorge.com/wasser-filter/micropur/wasserentkeimung-micropur-forte-mf-1t/
Titel:
Beitrag von: Horus am April 04, 2019, 06:40:01 Nachmittag
Vielleicht hat ja jemand Ideen was da noch rein könnte? Bis jetzt habe ich in der Box das Wasserentkeimungsmittel, Teelichter, Streichhölzer, Verbandtasche, 5x Gummihandschuhe, Wunddesinfektionsmittel, BW-Kekse, 4 Suppen, ein kleines Radio mit Batterien, Taschenlampe mit Batterien, ein kleines Taschenmesser mit integr. Taschenlampe und Feuerstein und 2 Stück Kernseife.
Tips nehme ich gerne entgegen.
Ich überlege ob ich noch einen kleinen Esbitkocher mit rein packe. Könnte man im Winter ja auch als Zusatzheizung nutzen.Wenigstens für die Hände.
Titel:
Beitrag von: Rumms am April 04, 2019, 08:20:59 Nachmittag
Es kommt ein bisschen drauf an, welchen Zweck die Kiste haben soll.
Soll sie lediglich Dinge aufbewaren können, die Du im Notfall auch zu
Hause nutzen möchtest oder soll die Kiste ein moblies Pack werden,
falls Du Deinen Wohnort verlassen müsstest?
Titel:
Beitrag von: Horus am April 05, 2019, 01:24:27 Nachmittag
Eher zu hause. Ich habe im anderen Thread weiter geschrieben. :thumbup: