Gast

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - jrgen544

Seiten: [1] 2 3
1
Waffengesetz / Antw:Kleiner Waffenschein
« am: August 03, 2019, 06:37:42 Vormittag »
Bei mir kam einfach nach ca. 3 Jahren ein Gebührenbescheid für "Regelüberprüfung nach §4 Abs.3 WaffG".
Ohne Anruf oder Termin für ein Gepräch.

2
Kritik und Vorschläge / Antw:Forenprobleme und Verbesserungswünsche
« am: August 03, 2019, 06:19:07 Vormittag »
Moinmoin Kollegen,
nachdem das neue Layout sich doch deutlich vom alten unterscheidet, habe ich 'n bissi gebraucht, um mich zurecht zu finden. Klappt aber inzwischen ganz brauchbar und ich finde das neue Layout recht ansprechend.
Sicher müssen noch diverse Features implementiert werden, aber ich denke, das kommt mit der Zeit auch noch.
Nach dem Motto: "nicht stören, Admin at work!!"   ;D
Mir gefällt das neue Layout jedenfalls.

3
Gas & Schreckschuss /
« am: November 04, 2018, 04:07:27 Nachmittag »
das ist eine Rarität von 2000, wird nicht mehr so hergestellt. darum Preis ok!

Thanx für die Info,
also eher was für Sammler, nicht für für den Gelegenheitsplinker.
Dann wäre natürlich die Baujahr-Angabe im Text hilfreich.

4
Gas & Schreckschuss / Baikal Makarov gebraucht + defekt teurer als neu.....
« am: November 03, 2018, 10:00:21 Vormittag »
http://www.egun.de/market/item.php?id=7186661

neu gesehen für 129,95 €

und die hier ist auch noch undicht und mit klemmendem Magazin.....

Aber wie sagt man..... es steht jeden Tag ein Dummer auf.....   *sleep1*

5
Ich habe den unten zitierten Bericht leider nur so halb im Fernsehen mitbekommen, jetzt habe ich ihn aber als Meldung im Netz wieder gefunden.
Es ist wohl doch so, dass in Einzelfällen der Besuch der Staatsmacht droht......

Zitat Anfang:

Razzia in Baden-Württemberg  
Waffen und Naziobjekte bei 57-Jährigem beschlagnahmt

06.06.2018, 17:18 Uhr | AFP
Baden-Württemberg: Waffen und Naziobjekte beschlagnahmt. Die Waffen befanden sich in einem Keller.

Bei einer Durchsuchung haben Fahnder Pistolen und weitere verbotene Gegenstände bei einem Mann in Baden-Württemberg gefunden. Ein Päckchen hatte die Ermittler zu dem Verdächtigen geführt.

21 Schusswaffen und Nazidevotionalien haben Zollfahnder bei einem 57-jährigen Mann im baden-württembergischen Rhein-Neckar-Kreis beschlagnahmt. Wie das Stuttgarter Zollfahndungsamt mitteilte, entdeckten die Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung in einem Keller darüber hinaus auch mehr als 2500 Schuss Munition.

Der Mann besaß neben Pistolen und Gewehren und "Gegenständen mit nationalsozialistischem Hintergrund" außerdem weitere verbotene und legale Waffen sowie Waffenteile. Er war durch eine vom Zoll abgefangene Postsendung aus Singapur ins Visier der Ermittler geraten, in dem sich zwei in Deutschland verbotene Laserprojektoren befanden.Ort und Datum der Hausdurchsuchung nannte der Zoll nicht.

    AFP

Zitat Ende

6
Allgemein / hab da was in 'nem älteren Beitrag gefunden.....
« am: Mai 29, 2018, 11:35:22 Nachmittag »
Zitat von »bfgguns«
    Um den Schlagbolzen zu wechseln musst du nur den Verschluss abnehmen und hinten den Stahlstift raustreiben. Danach den kompletten Stoßboden entfernen und die kleine Messingschraube, die den Schlagbolzen hält, rausdrehen.

    An den neueren 917er wurde das Problem behoben. Meine 917 hat dieses Problem auch, der Schlabo ist aber noch nicht abgebrochen.

    https://www.youtube.com/watch?v=lYyYa1mIeOw   

Zitat von blue1980
Den Stossboden kannst du rausziehen. Richtung Laufmündung.

Ich hoffe, das hilft dir weiter

7
Offtopic /
« am: Mai 26, 2018, 02:32:07 Nachmittag »
dazu fällt mir nur ein:

8
erlaubnispflichtige Schußwaffen /
« am: März 23, 2018, 01:03:04 Nachmittag »
Naja..... wo soll ich denn absägen?  Den Schraubenkopf oder das Gewinde.....

9
erlaubnispflichtige Schußwaffen /
« am: März 15, 2018, 10:46:55 Nachmittag »
... hast du meinen Link nicht gesehen?

Da sind doch die 2 kurzen Systemschrauben und auch die Visierfeder zusammen für € 9,00.
Hallo Mountain, thanx für den Link, aber Systemschrauben kurz sind nicht lieferbar....... wie bei so vielen Händlern......

10
erlaubnispflichtige Schußwaffen /
« am: März 14, 2018, 11:08:36 Nachmittag »
Da kann ich am Wochenende gern mal schauen ob metrische Muttern auf die kurzen Schaftschrauben passen oder eben auch metrische Schrauben ins System.
Hallo Dete,
thanx für's Kuck-Angebot, aber es sind keine metrischen Gewinde. Gewindedurchmesser ist ca. 6,5mm und die Steigung ist irgenwas zölliges im Feingewinde.
Gruß Jürgen

11
Hallo Sammlerfreunde,
ich habe kürzlich 2 Mosin Nagant erstanden.
Bei einer fehlt der komplette Magazinkasten und die kurze Systemschraube.
Bei der Anderen fehlt die Visierfeder (kleineres Problem) und auch die kurze Systemschraube.
Ich habe nach langer Suche leider keinen Händler gefunden, der mir die zwei kurzen Systemschrauben liefern kann.
Und der Magazinkasten komplett ist auch recht happig im Preis.
Falls jemand hierzu günstig was rumliegen hat, bitte ich um kurze Info.
Oder falls jemand eine Bezugsquelle kennt, die auch liefern kann, bitte auch eine kurze Info.
Oder falls jemand weiß, welches Gewinde die Systemschrauben haben - Kurze Info :rolleyes:  Aber bitte: WISSEN! Nicht blindlings tippen....   ?(
Dankeschön und einen schönen Abend,
Jürgen

12
Druckluftwaffen /
« am: Februar 11, 2018, 01:32:58 Vormittag »
Hmm wie wäre es eigtl. mit brünieren?
Nennt sich Kaltbrünierung oder Streichbrünierung, im Unterschied zum sehr aufwendigen Heißbrünieren mittels Brüniersalzen.
Eine Brünierung finde ich schöner als eine Lackierung, muss aber im Anschluß mehr gepflegt werden (gelegentlich ölen).
Benötigt eine sehr pingelige Vorarbeit, damit es schön wird (nicht fleckig). Und manche Stahlsorten eignen sich besser, andere schlechter. Musst du im Einzelfall ausprobieren.
Ist aber wie gesagt eine präzise Vorarbeit nötig. Dazu gibt es im Netz unendlich viele Tipps.

13
Druckluftwaffen /
« am: Februar 08, 2018, 10:44:10 Vormittag »
Das wäre allerdings des selbe Rostumwandler der auch im KFZ-Bereich verwendet wird. Von dem wurde mir ja hier abgeraten?
Wobei
ich auch nicht ganz verstehe warum man das nicht verwenden sollte? Es
wandelt den Rost um, anschließend wird es abgewaschen und was überbleibt
sind blanke metall stellen?

Der übliche Kfz-Rostumwandler hat 12-18 Prozent Phosphorsäure und nimmt nicht zuverlässig den Rost aus allen Poren. Der hier genannte hat 85 Prozent und reduziert den Rost deutlich tiefergehend. Und es gibt KFZ-Rostumwandler, die eine Polymerschicht über der Roststelle bilden, der Rost darunter bleibt aber teilweise erhalten.

Phosphorsäure "frisst" nicht einfach den Rost weg, sondern wandelt ihn in Eisenphosphat um, dieses bildet eine leichte Schutzschicht vor neuem Rost. Bei geringer Konzentration der Phosphorsäure bleibt allerdings unter dem Eisenphosphat Porenrost zurück.
Zum Kaltbrünieren oder Lackieren stellt das Eisenphosphat eine gute Grundlage dar.

14
Druckluftwaffen /
« am: Februar 07, 2018, 12:03:41 Vormittag »
Gegen Rost ist Glasperlenstrahlen ein guter Vorschlag, ist deutlich sanfter als sandstrahlen und bewirkt dazu eine Oberflächenverdichtung. Ist mir aber meistens zu teuer. Ich arbeite bevorzugt mit feiner Stahlwolle und dannach
https://www.ebay.de/itm/5-Ltr-PROFI-Rostumwandler-Phosphatierung-Rostschutz-Rostentferner-Phosphorsaure-/142578481464?hash=item213256f938
dann mit kaltem Wasser abspülen, abtrocknen (am Besten mit Druckluft trocken blasen)
und anschließender Kaltbrünierung.
Auch lackieren ist nach der Phosphorsäure problemlos möglich.
Die Phosphorsäure erzeugt eine leicht rauhe Oberfläche, deshalb nicht im Lauf oder im Druckzylinder verwenden. Hier nur polieren bzw. durchziehen.

15
Druckluftwaffen /
« am: Februar 06, 2018, 11:29:53 Nachmittag »
Ich hatte aus meiner Erfahrung schon gerechnet, dass Daisy dir antwortet. Wunder mich sogar ein wenig, dass es 'ne Woche gedauert hat. Möglicherweise haben die erst noch nach möglichen Ersatzteilen gesucht :-)
Und ja leider, es gibt keine Daisy-Händler oder Lieferanten in Europa. Die einzigen Dealer für Daisy-Ersatzteile sitzen meines Wissens alle in USA.
Da kann ich dir aber leider nicht mit Erfahrungswerten dienen.
Also doch eher 3D-Druck!
Halte uns über Fortschritte auf dem Laufenden!
Gruß,
Jürgen

Seiten: [1] 2 3