Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

ben007

*
  • 24
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #90 am: März 05, 2015, 06:45:31 Vormittag »
Eventuell interessant, weil ja viele Spekulieren das GSG nur den Markennamen Diana wollte:
Ich würde mich freuen, wenn es die Marke Diana, in eigenständiger Form und einer modernisierten Modellpalette weitergeben würde. GSC hat ja Erfahrungen mit Firmenübernahmen, was nie ganz einfach ist. Also sollte man denen die Chance geben, in Ruhe zu arbeiten.

Zum Thema "Billigsdorfer" tatsächlich sind die teilweise hübsch anzusehenden CO2 Nachbaupistolen oft eher eine Entäuschung und bereiten in der Praxis wenig Freude. Dabei hatte z.B. Umarex ja mit der Röhm Übernahme das Twinmasterkonzept quasi auf dem Silbertablett.

Eigenständiges Design, Baukastensystem und die Option viel Zubehör zu verkaufen. War doch eigentlich interessant und die Qualität war auch ok?

Ich will bis heute partout nicht verstehen, warum man diese Modellpalette nicht weiterpflegt. Wenn man sich die Preise für gebrauchte heute anschaut, ist eindeutig, dass der Markt da ist.

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #91 am: März 05, 2015, 07:03:20 Nachmittag »
Ich will bis heute partout nicht verstehen, warum man diese Modellpalette nicht weiterpflegt. Wenn man sich die Preise für gebrauchte heute anschaut, ist eindeutig, dass der Markt da ist.
Stimmt schon, aber ich verstehe auch Umarex. Die Twinmasterwaffen waren alle samt super, aber für viele etwas zu teuer und nie der absolute Renner.
Bzw ist man mit der Umarex Kaluklation in Regionen vorgestossen die vielen einfach zu teuer war. Ich glaube auch das die Twinmaster von vorne herein zum Sterben verurteilt war von Umarex, weil sie ihr eigens Progamm Kannibalisiert hätten und die Produktion der Waffen recht aufwendig war.

Zum Thema "Billigsdorfer" tatsächlich sind die teilweise hübsch anzusehenden CO2 Nachbaupistolen oft eher eine Entäuschung und bereiten in der Praxis wenig Freude.
Diese Erfahrung machte ich auch immer öfter. Nachbauten sind von natur aus nicht unbedingt auf Präzison ausgelegt, aber während früher von Modell zu Modell die Leistungen der Waffen hochgehen, scheind es mir heute oft das Gegenteil zu sein.
Hauptsache billig scheind die Devise. Versteht mich nicht falsch, solche Waffen braucht der Markt auch aber die letzte wirklich hochwertige Lookalike ist schon verdammt lange her.
« Letzte Änderung: März 05, 2015, 09:44:38 Nachmittag by quickmic »
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

MarcKA

*
  • 880
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #92 am: März 05, 2015, 09:28:39 Nachmittag »
Meine Röhm Twinmaster Airhunter Carbine war von Anfang an für das abgerufene Geld viel zu teuer.

Ich kann es verstehen wenn einige Leute aus Nostalgie an Vergangenem festhalten, aber das ist ungefähr genauso wie mit der Diana P1000. Wenn ich für ein Produkt das selbe oder sogar mehr Geld haben will als etwas am Markt befindliche (ich sag jetzt mal... HW100) dann muss ich zumindest das gleiche bieten.

War und ist weder bei der Diana P1000 der Fall und ist auch bei der Airhunter Carbine nicht so. Nur so Details wie der Laufmantel oder das Stangenmagazin... Bei dem VK einfach nur ein Witz. Bei aller Liebe zu Röhm. Da ist selbst eine Airmagnum oder Dominator besser. Und ja, davon habe ich auch genug besessen und weiß wovon ich rede. Diese Waffen sind "preiswert" im Sinne des Wortes, was bei Röhm oft nicht der Fall war. Wer die Dinger auseinanderklamüsert stellt fest das sich stellenweise einfach arm gespart wurde.

Ich bekomme immer wieder zu hören wie toll die Twinmaster Pistolen sind. Mag sein. Aus tschechischer Produktion gabs schon weit davor bessere Produkte, die sich mangels breitem(!) Markt nicht haben absetzen lassen. Die Paar Fantasten die auf eGun restlos überteuerte Auslaufmodelle kaufen sind für mich kein Marktspiegel. Einige davon sind auch nur Spekulanten. Hat man mit der Drulov DU10 gemerkt bei Frankonia. Die letzten Gurken wurden da aus dem Regal gezogen und 8 Wochen später bei eGun mit heftigen Aufschlägen weiter verscherbelt.

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #93 am: März 05, 2015, 09:50:00 Nachmittag »
Die Airhunter und Diana P1000 waren nix, da brauchen wir gar nicht reden.
Allerdings am co2 Freizeit Sektor waren die Röhm top, da gabs fast nix bessers.
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

ben007

*
  • 24
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #94 am: März 05, 2015, 11:29:02 Nachmittag »
Richtig, forget the past, go in the future.....mal sehen wie "marktnah" die Industrie ist, wobei Europa ein sterbender Markt ist, leider. Mal abgesehen von der Cx4 Storm ( habe ich bei anderer Gelegenheit schon sehr gelobt ) kam mir, im CO 2 Bereich nix unter, was ich unbedingt behalten wollte.....

Meinung nicht festgefahren, bin neugierig auf neues....

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #95 am: April 04, 2015, 12:31:28 Nachmittag »

Kenn ich schon, werden einige sagen - stimmt vermutlich dann nicht ganz den das ist die Diabolo Version mit gezogenen Lauf. :thumbup:

Zitat
Gletcher version of the NGT with high quality rifled barrel.
http://gletcherguns.com/shop/rifled-barrel-revolvers/ngt-r.html

Und ein "Fullsize" M44 Nagant in 4,5BB Co2. :thumbsup:







Zitat
M1944

The Gletcher M1944 is a pneumatic replica of the classic Russian Mosin–Nagant Carbine (type M44).

The Mosin-Nagant is a Russian Legend
rifle. The rifle was produced from 1890th to 1950th years. During the
Second World War, a new pattern of carbine, called M1944, was adopted as
a mass Soviet Army rifle. The M1944 is a one of the latest modification
to the popular rifle of WWII. Original sliding bolt-action. Slide
material: metal. Equipped with a folding bayonet. Built-in magazine a
hex wrench for CO2 cartridges. An reproduction M1944 strap is included
http://gletcherguns.com/shop/air-guns/m1944.html
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #96 am: April 15, 2015, 07:54:28 Vormittag »
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

baikal-513

*
  • 1055
  • +1/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #97 am: April 15, 2015, 08:26:22 Nachmittag »
Die Sachen sind ja alle ganz toll und ich wuerde da bestimmt auch das ein oder andere Stueck kaufen, aber die wirds hier wohl nicht geben :heul: .'
Trotzdem Vielen Dank in die Ostmark fuers zeigen.
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #98 am: April 19, 2015, 11:23:08 Nachmittag »
Also die Co2 Teile werden auf jeden Fall auch in D erscheinen. :)
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #99 am: April 30, 2015, 09:23:22 Vormittag »
""Neue" Ekol Modelle:


Viper Lite - Subnoise Revolver:





Viper 3 Zoll:




Und überarbeitete P29 und 99 mit dem Zusatz Rev2:





Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #100 am: Mai 03, 2015, 05:02:35 Nachmittag »
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

454/B36

*
  • 1394
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
    • www power-by-lehnert.de
(Kein Betreff)
« Antwort #101 am: Mai 04, 2015, 11:19:43 Nachmittag »
Ich bin ja ein Luftikus , aber sag mir bescheid , wenn das Ding auf den Markt kommt , die will ich haben

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Uwe ...
« Antwort #102 am: Mai 05, 2015, 07:25:38 Vormittag »
... das Ding ist nichts Anderes als ein unförmiger Derringer in .45 Long Colt.
Damit passt automatisch auch die .410er Schrotpatrone.
Legal wirst du den in (D) höchstens als Jäger bekommen. Dafür wäre mir aber der WBK-Eintrag zu schade.

Als Pfeffer-Otto gibt es doch schon länger den JPX-Protector mit nebeneinander liegenden Rohren, anstelle der übereinander liegenden Läufe.
In (F), (A), (CH) und woanders mehr in Europa sind die auch frei ab 18 J. als Vierläufige.

Nur in (D) nicht. - Sollen aber irgendwann (?) mal eine *ptb* kriegen ?(
Seit 2 Jahren schon ... :facepalm:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

RG725

*
(Kein Betreff)
« Antwort #103 am: Mai 05, 2015, 11:07:45 Vormittag »
Zitat
..... Rückseite des Abzugsbügels befindet sich ein Knopf, mit dem man bei halb gedrücktem Abzug auswählen kann, aus welchem Lauf zuerst gefeuert werden soll.....

Unter hohem Adrenalin-Überschuss in einer Stress-Situation den Abzug "halb" zu betätigen, dann den gewünschten Lauf über einen Hebel anzuwählen, und dann den Schuss abzugeben .....

Diese Umsetzung bei der späteren Serienfertigung interessiert mich, wenn es dann mal weitere Detail-Infos gibt? GSG traue ich zu, hier eine pfiffige Lösung gefunden zu haben ..... Es bleibt spannend!

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Genau Alfred ...
« Antwort #104 am: Mai 05, 2015, 12:37:16 Nachmittag »
... direkt den Schwachpunkt erkannt. :thumbsup:


Somit perfekt für Damen geeignet. Ei,ei wo isser denn? (Der Abzugs-Wahlpunkt, was sonst?) *rofl1*
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2: