Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Berlin20

*
  • 51
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Berliner Polizei untersagt SSW auch auf befriedetem Besitztum
« am: Dezember 08, 2015, 08:16:17 Nachmittag »
Die Berliner Polizei ist der Meinung das dass schießen mit der SSW auch auf befriedetem Besitztum in Berlin verboten ist, da Berlin als Ballungsraum gilt.

Quelle.: https://www.facebook.com/PolizeiBerlin/?fref=nf


+++ Das Schießen mit Schreckschusswaffen ist verboten +++

Der bevorstehende Jahreswechsel wird traditionell mit Feuerwerk begangen. Bedauerlicherweise „schießt“ der eine oder andere mit seiner Schreckschusswaffe dabei über’s Ziel hinaus. In diesem Zusammenhang sind viele rechtliche Mythen & Gerüchte im Umlauf, mit denen wir hier einmal aufräumen möchten:

Richtig ist:
- Wer mindestens 18 Jahre alt ist, darf eine zugelassene SRS-Waffe (Schreckschuss-, Reizstoff oder Signalwaffe) kaufen und zu Hause aufbewahren. Mehr nicht.
- Wer einen „Kleinen Waffenschein“ hat, darf eine zugelassene SRS-Waffe in der Öffentlichkeit führen. Mehr nicht.
- Auch wer einen „Kleinen Waffenschein“ hat, darf draußen nicht mit einer SRS-Waffe schießen.

Was bedeutet das?
Das Schießen mit SRS-Waffen nur zum Vergnügen ist — nicht nur Silvester — verboten und wird mit empfindlichen Geldbußen geahndet.
Wir sind uns sicher, dass Sie von uns keine Post wie im Bild erhalten möchten. Lassen Sie also bitte Ihre SRS-Waffen daheim und feiern Sie Silvester im Kreise Ihrer Lieben – zu Ihrer eigenen Sicherheit – am besten ohne Feuerwerk.

Des weiteren heißt es in den Kommentaren.:

Polizei Berlin.:
Um das richtig zu stellen: Unser Beitrag bezieht sich auf das Verschießen von pyrotechnischer Munition, nicht auf reine Kartuschenmunition. Kartuschenmunition ("Platzpatronen") dürfen auf dem eigenen Grundstück zu Silvester verschossen werden."


Katja Triebel.: Erlaubnisfrei ist das Schießen ferner u.a. auf dem eigenen befriedeten Gelände, wenn sichergestellt ist, dass das Geschoss das Gelände nicht verlassen kann oder nur mit Kartuschenmunition geschossen wird."

Gaswaffen = Kartuschenmunition (Platzpatrone)
Schießen mit Pyros = generell verboten, außer zu Silvester, auf befriedetem Gelände senkrecht nach oben
Schießen mit Pyros auf der Straße = verboten, da nicht befriedetes Gelände.
Auf der Straße mit geladener Waffe rumlaufen= nur mit Kleinem Waffenschein erlaubt.
Auf der Straße Waffe transportieren = nur im VERSCHLOSSENEN Behältnis.

Wenn man sich an obige Dinge hält, dann dürfte m.E. die Polizei nicht beschlagnahmen und Anzeige erstatten.


Polizei Berlin.: Sehr geehrte Frau Katja Triebel, Ihren Ausführungen ist nicht zu widersprechen, problematisch ist jedoch, die auf Privatgrundstücken beim Verschießem pyrotechnischer Munition zu beachtendende Verwendungssicherheit. Welche entsprechend den einschlägigen gesetzlichen Kommentierungen in Ballungsräumen/Großstädten in der Regel nicht mit der ausreichenden Sicherheit gewährleitstet werden kann.
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2015, 08:30:39 Nachmittag by Berlin20 »

NC9210

*
  • *****
  • 732
  • +1/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: Dezember 08, 2015, 08:19:21 Nachmittag »
Wenn der Jurist lachen will fragt er einen Polizisten um Rat.
So viel Unfug wie die produzieren ist schon echt eine Leistung!
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Hajo

*
  • 1133
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: Dezember 08, 2015, 08:21:33 Nachmittag »
*sick1*

Butt

*
  • 4120
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #3 am: Dezember 08, 2015, 08:22:26 Nachmittag »
Welcher Berliner schert sich am 31.12 um soetwas.

Ich war einmal dort und muß sagen es war der Wahnsinn,meine Schwester meinte das ist hier immer so.
[size=18][size=12]Suche Kornschutz für altes HW35[/size][size=12] und Illex Wobbler[/size][/color] :angeln2:


[size=12]Gruß Maik[/size]


[/b][/size][/color][size=18]Das Recht auf Waffen[/size] *trapper1*

bfgguns

*
(Kein Betreff)
« Antwort #4 am: Dezember 08, 2015, 08:54:37 Nachmittag »
hihihi
« Letzte Änderung: Juli 09, 2017, 12:43:16 Vormittag by Pellkopf »

Cannyblue

*
  • *****
  • 3085
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #5 am: Dezember 08, 2015, 08:55:58 Nachmittag »
Das übliche bla bla bla, wenn das Grundstück groß genug ist, dann ist das kein Problem, sollange die Pyros nicht in Nachbars Fenster Landen.

Die Polizei hat meißt in Berlin eh was anderes zu tun, als Leute mit einer SSW auf der Strasse Festzunehmen, gefüllt schiesst dort jeder 2. mit einer SSW rum, selbst in den besseren Wohngegenden werden Vogelschrecks ohne Ende geballert und die Polizei fährt nur schnellst möglich dran vorbei.

MFG
Canny
[size=10][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][/font][/u]
[/size]

Jonny

*
  • 80
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #6 am: Dezember 08, 2015, 09:20:25 Nachmittag »
Das verrückte ist ja einfach das jede Rakete etc im Prinzip gefährlicher ist und mehr Dreck macht als ein Leuchstern, Ratter etc...

Es grenzt schon fast an Frechheit was die in Berlin dort verbreiten und wie die Bevölkerung verunsichert wird mit merkwürdigen Paragraphen und Urteilen.

Die breite Masse wird es eh nicht erreichen, geschweige denn interessieren, ich denke es wird laufen wie immer
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2015, 09:34:30 Nachmittag by Jonny »

Cannyblue

*
  • *****
  • 3085
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #7 am: Dezember 08, 2015, 09:50:53 Nachmittag »
In Berlin macht eh jeder was er will, Polizei ist kaum bis gar nicht mehr vorhanden, viele Bezirke sind sich selbst überlassen und in vielen Kiez gegenden Traut sich die Polizei schon lange nicht mehr hin, vor ein paar Jahren mussten Feuerwehr Männer eine Massenschlägerrei unter Kontrolle bringen, die Polizei traute sich nicht oder hatte keine Lust, trotz duzender Anrufe durch Passanten und das war am Heligsten Tag gewesen, meine Mutter hatte davon Berichtet.

Den meißten Jucken mittlerweile gar keine Gesetze mehr, bereits vor 10 Jahren wurde ich Regelmäßig in Bussen Angesprochen ob ich Gras haben möchte, andere Standen vor dem Obi und Rauchten erstmal schön einen Joint; interessiert hat es wie immer niemanden.

MFG
Canny
[size=10][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][/font][/u]
[/size]

hardfecx

*
  • ****
  • 590
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #8 am: Dezember 09, 2015, 02:08:40 Nachmittag »
ich war auch mal in Berlin zu Sylvester, da wurden Raketen sogar vom Balkon aus verschossen... einfach raus damit... Und das geknalle in den Strassen hörte sich an als wenn ein Krieg ausgebrochen wäre. Was schon ein mulmiges Gefühl...
Greetz,

Änder

*** Ich will so sterben wie mein Grossvater, im Schlaf, und nicht brüllend und schreiend wie sein Beifahrer! ***

PlanB

*
(Kein Betreff)
« Antwort #9 am: Dezember 09, 2015, 02:19:34 Nachmittag »
Bei uns in Hamburg geht das genau so ab und es juckt an den einen Tag niemanden.

Jonny

*
  • 80
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #10 am: Dezember 09, 2015, 04:03:54 Nachmittag »
ich war auch mal in Berlin zu Sylvester, da wurden Raketen sogar vom Balkon aus verschossen... einfach raus damit... Und das geknalle in den Strassen hörte sich an als wenn ein Krieg ausgebrochen wäre. Was schon ein mulmiges Gefühl...
Das ist doch grad das geile :D Da merkt man noch das Silvester ist...

In einigen Ecken wird ja selbst um 0 Uhr geheult...

Veteran

*
  • 87
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #11 am: Dezember 09, 2015, 04:43:06 Nachmittag »
Lassen Sie also bitte Ihre SRS-Waffen daheim und feiern Sie Silvester im Kreise Ihrer Lieben – zu Ihrer eigenen Sicherheit – am besten ohne Feuerwerk.

Jetzt haben die mich doch ernsthaft zum Lachen gebracht  *rofl1*

YamahaFreakMT07

*
  • 147
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #12 am: Dezember 09, 2015, 07:35:08 Nachmittag »
Die Berliner Polizei ist der Meinung das dass schießen mit der SSW auch auf befriedetem Besitztum in Berlin verboten ist, da Berlin als Ballungsraum gilt.

Schon das Verbot allein ist ein starkes Reizmittel der Begierde. :genau:
Die sichersten Verbote dürften jene sein, die selbst von den Verbietenden nicht begriffen werden. :genau:
Der Lockruf der Verbote weckt die Schläfer. :genau:
:verklopp:

sternburch

*
  • 4163
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #13 am: Dezember 09, 2015, 09:24:00 Nachmittag »
Hahahaha, es werden alle gar lustig weiter Pyros´s verballern.
Wer Blödsinn mit ´ner SSW machen möchte, den juckt es garantiert nicht.
...die erschrecken weiter alle Vögel mitten in der Nacht ;)
Gruß Micha

EGP

*
(Kein Betreff)
« Antwort #14 am: Dezember 09, 2015, 11:19:14 Nachmittag »
deleted by user
« Letzte Änderung: Juni 28, 2016, 07:09:47 Nachmittag by EGP »