Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Naturbursche

*
(Kein Betreff)
« Antwort #15 am: Dezember 18, 2012, 01:35:58 Nachmittag »
Wir waren sowieso übereifrig. Hätten unsere Tipps erst kurz vor Schluss abegeben sollen. :wacko:
So ist es spannender, wer die beste Glaskugel hat ^#^

carbonator

*
(Kein Betreff)
« Antwort #16 am: Dezember 18, 2012, 01:40:27 Nachmittag »
moin. wer will ne grauchte glaskugel haben,?

Meine ist über. Aber die gibt beim schätzen immer zu wenig an..... 132..


Wen das nicht stört...
Gruß eike *rofl1*

Naturbursche

*
(Kein Betreff)
« Antwort #17 am: Dezember 18, 2012, 01:43:46 Nachmittag »
moin. wer will ne grauchte glaskugel haben,?

Meine ist über. Aber die gibt beim schätzen immer zu wenig an..... 132..


Wen das nicht stört...
Gruß eike *rofl1*
Nee, nee ich probier erst mal meine aus. Ist noch ganz neu :love:

carbonator

*
(Kein Betreff)
« Antwort #18 am: Januar 02, 2013, 12:48:31 Nachmittag »
moin.
nu ist neujahr und bamm- 224 mitglieder.
die 200-er marke total geknackt....

bei 225 darf man wohl schon sagen, das die 300 bald realistisch sein wird.

und dann auch sehr aktiv, das Forum. 130 Beiträge am tag, tendenz steigend....

Verglichen mit andren vergleichbaren Waffenmagazinen, dürfte das hier das pro Mitglied aktivste Waffenforum sein.

Darauf kann man stolz sein.

Gruß eike

Caliber 0

*
(Kein Betreff)
« Antwort #19 am: Januar 02, 2013, 01:21:48 Nachmittag »
moin.
nu ist neujahr und bamm- 224 mitglieder.
die 200-er marke total geknackt....

bei 225 darf man wohl schon sagen, das die 300 bald realistisch sein wird.

und dann auch sehr aktiv, das Forum. 130 Beiträge am tag, tendenz steigend....

Verglichen mit andren vergleichbaren Waffenmagazinen, dürfte das hier das pro Mitglied aktivste Waffenforum sein.

Darauf kann man stolz sein.

Gruß eike

Ohne die Qualität des Forums schmälern zu wollen, behaupte ich einfach mal, dass die hohe Aktivität dem Aufbau der Datenbank (Archiv) zu verdanken ist. Jede Zeichnung und jeder Testbericht der aus anderen Quellen von den Mitgliedern importiert werden, erhöht anfangs die Aktivität. Aber im prinzip sind dies ja keine "echten" neuen Beiträge, sondern nur der Altbestand aus anderen Quellen.

Sobald da alles importiert wurde, wird die Aktivität erstmal fallen, da man dann tatsächlich neue Beiträge verfassen muss, was um einiges aufwendiger ist. Trortzdem sieht der Weg momentan gut aus.

carbonator

*
(Kein Betreff)
« Antwort #20 am: Januar 02, 2013, 01:34:12 Nachmittag »
Moin . Der beitrag kopierter Artikerl ist doch eher gering.

Ich komm auch auf genau einen. Der Rest wird hier geschrieben .

Ich boebachte die Zahlen täglich und mit steigender Mitgliederzahl steigt kontinuierlich auch die Beitragahöhe.

Der Anteil alter Mitglieder aus dem bekannten Nachbarforum ist eher mittelklein.

Viele Mitglieder sind einfach nur neu und bringen daher frische Artikel mit.

Ich sehe in den Artikeln einen deutlichen Unterschied zu einem bekannten Nachbarforum.

Gruß eike

Gunimo

*
  • 426
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
    • www.muzzle.de
(Kein Betreff)
« Antwort #21 am: Januar 02, 2013, 03:09:27 Nachmittag »
Es liegt doch ganz einfach in der Natur der Sache, dass viele Themen in Fachforen mit der gleichen Grundausrichtung sich wiederholen oder spiegeln. Gelegentliche Crosspostings inklusive. Es sei denn, es gäbe auf einer Präsenz mal eine komplette Neuerfindung... :huh: ...wie etwa... das Rad. ;)

Kritiker werden sagen: Je mehr sich Themen und User auf verschiedene Foren aufteilen, um so schwieriger wird die Verfolgung und der daraus zu ziehende Allgemeinnutzen.

Befürworter des Pluralismus werden sagen: Konkurrenz belebt das Geschäft.

Alles eben eine Sache des Betrachtungswinkels und manchmal auch von "Verdrängungsprozessen". :rolleyes:

Insofern: Weiter so, und Glück-auf.

Gruß

Gunimo

ALFHA1802

*
(Kein Betreff)
« Antwort #22 am: Januar 02, 2013, 05:14:00 Nachmittag »
Hallo Caliber,

ich teile Deine Meinung dass der "Forums-Weg" für die Zukunft gut aussieht! Besonders wenn die User hier diesen Weg aktiv im Sinne des gemeinsamen Hobbies und der verbindenden Interessen weiterhin positiv mitgestalten :thumbup:

 In diesem Punkt habe ich allerdings einen anderen Ansatz:

...... jeder Testbericht der aus anderen Quellen von den Mitgliedern importiert werden, erhöht anfangs die Aktivität. Aber im prinzip sind dies ja keine "echten" neuen Beiträge, sondern nur der Altbestand aus anderen Quellen........
es handelt sich IMO nicht um Altbestand aus "anderen Quellen" ....... sondern diese Testberichte etc. wurden von Usern verfasst, die jetzt in diesem Forum aktiv sind. Und "Quelle" sind demnach diese User, ob die Testberichte etc. vorher schon anderer Stelle (Foren) eingestellt wurde, ist unwichtig. Geistiger Eigentümer ist und bleibt der Verfasser, und wenn er seine Testberichte jetzt hier einstellt, finde ich das absolut korrekt! Und deswegen kann der Verfasser frei mit seinem Testbericht umgehen, ihn an anderer Stelle beliebig oft verwenden und einstellen.

Warum sollte er das auch nicht, nur weil er vorher (oder jetzt parallel) bei einem Forum angemeldet war/ist? Seine aufwändig erstellten Testberichte sollten auch den Usern in Unserem Forum zugänglich gemacht werden, da sie eine wichtige Informationsquelle darstellen!

Ich würde mir ehrlich gesagt wünschen, dass viel mehr User hier Ihre Testberichte im Forum einstellen! Aus eigener positiver Erfahrung weiss ich, dass gerade diese Fundgrube an Informationen und Berichten für die User sehr hifreich ist ......... und auch neue User zu unserem Forum führt!

Viele Grüße

Alfred

Doc*S*

*
(Kein Betreff)
« Antwort #23 am: Januar 02, 2013, 05:46:40 Nachmittag »
Zitat
es handelt sich IMO nicht um Altbestand aus "anderen Quellen" .......
sondern diese Testberichte etc. wurden von Usern verfasst, die jetzt in
diesem Forum aktiv sind. Und "Quelle" sind demnach diese User, ob die
Testberichte etc. vorher schon anderer Stelle (Foren) eingestellt wurde,
ist unwichtig. Geistiger Eigentümer ist und bleibt der Verfasser, und
wenn er seine Testberichte jetzt hier einstellt, finde ich das absolut
korrekt! Und deswegen kann der Verfasser frei mit seinem Testbericht
umgehen, ihn an anderer Stelle beliebig oft verwenden und einstellen.

Warum sollte er das auch nicht, nur weil er vorher (oder jetzt parallel)
bei einem Forum angemeldet war/ist? Seine aufwändig erstellten
Testberichte sollten auch den Usern in Unserem Forum zugänglich gemacht
werden, da sie eine wichtige Informationsquelle darstellen!
Zustimmung meinerseits auf der ganzen Linie :thumbsup:

Gruss
Doc*S*

Michael

*
  • 423
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #24 am: Januar 02, 2013, 06:11:52 Nachmittag »
kann mich alfred nur anschließen,

man hat ja nicht die rechte an dem bericht mit der veröffentlichung in einem anderen forum abgegeben.
ich nutze z.b. auch meine bilder oder auch meine beiträge (geistiges eigentum) mehrfach, wenn es passt und hilfreich ist.
wieso sollte ich da wieder von vorne anfangen?
[align=center][align=left] Grüße, Michael
[/align]
<< http://www.prolegal.de>> <<http://www.german-rifle-association.de>> <<http://www.firearms-united.eu>> <<http://www.DSB.de>> <<http://www.bdsnet.de>>
[/align]

Caliber 0

*
(Kein Betreff)
« Antwort #25 am: Januar 02, 2013, 07:39:48 Nachmittag »
Ich wollte damit auch nicht sagen, das die User die Beiträge nicht verwenden sollen, wenn sie der Author sind.

Aber es geht halt schneller die Beiträge zu kopieren und hier erneut einzufügen, weshalb am Anfang mehr Beiträge veröffentlicht werden, da man sie nur herrüberkopieren muss. Wenn die User dann neue Testberichte schreiben, wird die Zahl der Beiträge pro Tag halt etwas abfallen, was aber auch kein Problem ist.

Es war also keine Kritik sondern nur meine subjektive Erklärung für die vielen Beiträge am Anfang (es wurden ja z. B. an den ersten Tagen etliche Anleitungen veröffentlicht, wodurch schon viele zählbare Beiträge generiert wurden).

ALFHA1802

*
(Kein Betreff)
« Antwort #26 am: Januar 02, 2013, 08:13:37 Nachmittag »
Es wurde auch nicht als Kritik von Deiner Seite verstanden, dafür hast Du zu deutlich Deine Freude ausgedrückt, dass dieses Forum auf einem guten Weg ist! :thumbup:

Und ich bin ganz sicher, dass durch ein stetig anwachsendes User-Potential auch die Anzahl der Beiträge steigen wird. Und wenn Hobby-Freunde über die google-suche etc. mit Suchparametern im www nach Informationen suchen, werden sie auf Unser Forum aufmerksam gemacht, je mehr Testberichte vorhanden sind!

Wobei ich aber auch der Meinung bin, man sollte nicht Alles nur an der reinen "Mengenangabe" oder "Stückzahl" oder eben an der "User-Zahl" festmachen! Quantität ist nicht unbedingt Qualität - Und dieses Forum ist von Start an ein Treffpunkt für sehr viele Fachkundige und langjährig erfahrene Nutzer von Waffen geworden! Gerade das hat mich angesprochen.

Eine "gesunde Mischung" von Fachkundigen und ernsthaft interessierten Einsteigern ist IMHO das Beste was einem Forum geschehen kann! Die "Wissenden" geraten nicht in die Phase des Stillstandes a la "ich weiss doch schon Alles" - und die "Einsteiger" können sich mittels freundlicher Unterstützung selbst ein gutes Fachwissen erarbeiten. Und das Alles in einem fachlich-sachlichen Umfeld bei dem das Miteinader zählt! :)

Melonenkürbis

*
(Kein Betreff)
« Antwort #27 am: Januar 02, 2013, 08:33:06 Nachmittag »
Zitat
Die "Wissenden" geraten nicht in die Phase des Stillstandes a la "ich weiss doch schon Alles" - und die "Einsteiger" können sich mittels freundlicher Unterstützung selbst ein gutes Fachwissen erarbeiten.

Es gibt nichts schlimmeres als wenn die "Wissenden" einem Elitedenken verfallen und alle Noobs wie dumme Schuljungen behandeln und das sollte man echt vermeiden und dazu gehört aber auch das man auch wirklich gewillt ist den neuen Usern was beizubringen und nicht auf die Suchfunktion verweist wie es anderswo gerne gemacht wurde. :whistling:

Gunimo

*
  • 426
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
    • www.muzzle.de
(Kein Betreff)
« Antwort #28 am: Januar 03, 2013, 01:19:43 Vormittag »
Der Hinweis an einen Fragesteller auf die "suchen"-Funktion ist grundsätzlich absolut nicht falsch, solange er nicht irgendwann zum reinen Selbstzweck verkommt und reflexartig als patziger Verweis erfolgt, bzw. stakkatoartig gleich von mehreren Antwortenden angebracht wird.

Denn eines ist doch auch klar: In einem Forum geht es um Geben und Nehmen. Und leider kommen manchmal neue User auf den Gedanken, dass eine Forencommunity ihnen gefälligst zu dienen hat. Vorgehensweise: Reinschneien, Fragen in den Raum stellen, Antworten mundgerecht vorkauen lassen, fertig und raus. -> Erwartungshaltung: Ich stelle eine kurze, knappe und möglichst pauschale Frage und die Fachleute schreiben mir darauf Abhandlungen in epischer Breite, Romane, Reviews, suchen mir Links raus, u.s.w.. Denn dazu ist ein Forum doch schließlich da!! *evil2*

Nein, ist es nicht! ^#^

Ich denke, man kann von einem Neuling durchaus erwarten, dass er zunächst einmal selber etwas Zeit und Mühe investiert um die bereits vorhandenen Informationen für sich auszuwerten, und dadurch seine Fragen viel zielgerichteter Stellen kann. Dann bekommt er auch viel hilfreiche Antworten. Ein höflicher Hinweis auf die Möglichkeiten, welche die "suchen"-Funktion bietet, empfinde ich nicht als Affront oder unfreundlichen Akt. Im Zeitalter des "googelns" sollte wohl jedem der praktische Nutzen einer "Suchmaschine" geläufig sein.

Ich habe es in all den Jahren so oft erlebt, dass die Motivation auf Fragen zu Antworten viel höher ist, wenn erkennbar wird, dass der Fragende sich die Mühe gemacht hat, den bereits von vielen erbrachten Input an Informationen für sich zu erschließen. Das hat genauso etwas mit Respekt zu tun, wie die Vorgehensweise, einen Hilfesuchenden nicht quasi als Deppen zu behandeln.

Wie man in einen Wald hineinruft so schallt es heraus. Es geht also - wie Eingangs gesagt - um Geben und Nehmen, um Respekt und Höflichkeit, und zwar von beiden Seiten.

Gruß

Gunimo

carbonator

*
(Kein Betreff)
« Antwort #29 am: Januar 07, 2013, 11:49:26 Vormittag »
moin.
boah, 253 mitglieder und der Monat ist er grad angefangen

Posts kontinuierlich geklettert ohne ausriß auf 147 Beiträge am Tag.

Der Tag der aktiven Gleicheit mit dem größten Waffenforum rückt schneller herbei .
wie ich mir je hätte vorstellen können.

dort liegt man mit ca. 41.000 mitgliedern bei ca. 327 Beiträgen am tag.

Warscheinlich sind die dort alle super aktiv, nur gibts warscheinlich gar nicht mehr zu schreiben an einemTag.

Geh ich mal von aus.

Unsere Artikel können sich jedenfalls sehen lassen.

bim mal gespannt wann es in diesem jahr aktivitätsgleichstand von unseren kleinen forum gibt.
:thumbsup:
gruß cfk