Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Alfred

*
  • 62
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Selbstverteidigungsschirm?
« am: März 06, 2017, 10:29:41 Vormittag »
Ich bin gerade über sogenannte Selbstverteidigungsschirme gestolpert, die so ab 100€ angeboten werden.  Exhibitionist_1  Ganz schön teuer für einen Regenschirm. Tut es da nicht auch ein ganz normaler Schirm, den man jemandem über die Rübe ziehen kann? :D Oder lohnt sich so etwas tatsächlich?

muffrikaner

*
  • ****
  • 861
  • +4/-5
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: März 06, 2017, 12:00:44 Nachmittag »
Moin moin,
nimm diesen preisgünstigen Schirm, der ist sehr gut. :D :D
http://www.trueswords.com/sword-cane-samurai-katana-umbrella-hidden-blade-p-5595.html

Elor

*
  • 193
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: März 06, 2017, 04:45:26 Nachmittag »
Moin moin,
nimm diesen preisgünstigen Schirm, der ist sehr gut. :D :D
http://www.trueswords.com/sword-cane-samurai-katana-umbrella-hidden-blade-p-5595.html
Der hat auch mit Sicherheit ne PTB Nummer. :D

Vogelspinne

*
  • 321
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #3 am: März 06, 2017, 05:37:20 Nachmittag »
Moin moin,
nimm diesen preisgünstigen Schirm, der ist sehr gut. :D :D
http://www.trueswords.com/sword-cane-samurai-katana-umbrella-hidden-blade-p-5595.html
Ein hilfreicher, aber in dieser nicht mehr unserer BRD leider verbotener Gegenstand!! :S
Zitat: [size=18]Ein Staat ist nur so frei wie sein Waffengesetz! [/size][/color]( Gustav Heinemann, Alt-Bundespräsident )

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Wir Deutschen ...
« Antwort #4 am: März 06, 2017, 07:17:29 Nachmittag »

... sind doch in diesem total Rot/Grünen, sozialistischen Staat komplett unter Kuratel gestellt ...


Hier ist und wird alles verboten, was Politikern ihre Pfründe und abnormen Diäten in Gefahr bringen könnte. (Waffen in Volkes Hand z.B.)
Davon wollen aber alle was ab haben, auch die besonders honorigen Herren der Deutschen Polizei Gewerkschaft.

Z.B. der Chef der DPG, Rainer Wendt. In allen Talkshows der Befürworter schärferer Waffengesetze, als Waffen-Experte von den Moderatoren vorgestellt. Ein Scharfmacher, von Waffen keine Ahnung, aber das merkt doch keiner! - Massgebend das richtige Parteibuch & Vitamin "B!"
Hauptsache der Habitus stimmt! - Ein Selbstdarsteller und Muster an Seriosität.  *rofl1*

Hier ein Bericht des Handelsblatt von heute. (06.03.2017)
« Letzte Änderung: März 06, 2017, 07:29:38 Nachmittag by MountainGun45LC »
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

Sue9020

*
(Kein Betreff)
« Antwort #5 am: März 08, 2017, 01:24:30 Nachmittag »
So ein Selbstverteidigungsschirm ist natürlich um einiges stabiler gebaut als ein herkömmlicher Regenschirm... ein guter Schlagstock hat ja auch seinen Preis ;)

Was dir deine Sicherheit wert ist, musst du selbst wissen. Probleme mit dem Gesetz solltest du laut http://selbstverteidigungswaffen.info/selbstverteidigungsschirm/ damit nicht bekommen. Zumindest bei der Schlagstockvariante... Das Ding mit dem Schwert ist natürlich eine andere Nummer.

Rainer Wendt wird zum Glück von niemandem ernst genommen. Der hat leider von gar nichts Ahnung, das beweist er auch ganz eindrucksvoll in seinem Buch. Eine der schrecklichsten Personen dieses Landes. Talkshows und Presse sind doch auch nur scharf auf den, weil bei seinem Geschwafel Aufmerksamkeit garantiert ist :Kot:

ThomasK

*
  • 107
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #6 am: März 08, 2017, 04:30:27 Nachmittag »
Rainer Wendt wird zum Glück von niemandem ernst genommen. Der hat leider von gar nichts Ahnung, das beweist er auch ganz eindrucksvoll in seinem Buch. Eine der schrecklichsten Personen dieses Landes. Talkshows und Presse sind doch auch nur scharf auf den, weil bei seinem Geschwafel Aufmerksamkeit garantiert ist :Kot:
Sorry, Sue9020, aber das, was Du da schreibst, ist, mit Verlaub, Geschwafel. :Kot:

Rainer Wendt ist Vorstand einer deutschen Polizistengewerkschaft und weiß sehr wohl, wovon er redet.

Ihm wird derzeit auch deshalb sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet, weil er, wie auch von Dir hier gerade, gezielt verleumdet wird aufgrund dessen, was er sagt, denn er weigert sich, wie immer mehr PolizistInnen auch, dem medialen und dienstlichen Schweigegebot der Bundesregierung hinsichtlich der "Flüchtlinge" zu folgen.

Denn die Fremden sind in der großen Masse kriminell, was offiziell und öffentlich zuzugeben der derzeitgen Bundesregierung die Macht kosten würde...

Ich werde nie verstehen, wie eine leibhaftige Regierung eines europäischen Staates so brunzend dumm sein konnte, Millionen Fremde aus unzivilisierten barbarischen Ländern mit islamischer Prägung ohne jede vorherige Überprüfung nach Deutschland zu holen, bloß um dann zu erleben, wie diese Fremden hier in der schieren Masse schwerstkriminell werden...

Und ich werde nie jene verstehen, die solche Dummheit gut heissen...


.

ThomasK

*
  • 107
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #7 am: März 08, 2017, 04:34:06 Nachmittag »

... sind doch in diesem total Rot/Grünen, sozialistischen Staat komplett unter Kuratel gestellt ...


Hier ist und wird alles verboten, was Politikern ihre Pfründe und abnormen Diäten in Gefahr bringen könnte. (Waffen in Volkes Hand z.B.)
Davon wollen aber alle was ab haben, auch die besonders honorigen Herren der Deutschen Polizei Gewerkschaft.

Z.B. der Chef der DPG, Rainer Wendt. In allen Talkshows der Befürworter schärferer Waffengesetze, als Waffen-Experte von den Moderatoren vorgestellt. Ein Scharfmacher, von Waffen keine Ahnung, aber das merkt doch keiner! - Massgebend das richtige Parteibuch & Vitamin "B!"
Hauptsache der Habitus stimmt! - Ein Selbstdarsteller und Muster an Seriosität. *rofl1*

Hier ein Bericht des Handelsblatt von heute. (06.03.2017)
Hi MC45LC,

sorry, aber wo bitte hat sich Wendt für schärferer Waffengesetze stark gemacht?

Oder hackst auch Du nur auf ihm rum, weil das derzeit alle tun, da Wendt gerade wegen dem Flüchtlingszirkus eben den Mund nicht hält?

.

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Also ich denke mal ...
« Antwort #8 am: März 08, 2017, 06:57:04 Nachmittag »
Hi MC45LC,

sorry, aber wo bitte hat sich Wendt für schärferer Waffengesetze stark gemacht?

Oder hackst auch Du nur auf ihm rum, weil das derzeit alle tun, da Wendt gerade wegen dem Flüchtlingszirkus eben den Mund nicht hält?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


... auch nur ansatzweise zu glauben ich wäre ein Opportunist ist lächerlich und zeugt nicht gerade von Menschenkenntnis.
Ich bin bekannt für ein offenes Wort, denke selber und lasse nicht denken.

Ich schwimme auch gegen den Mainstream ... und stehe dazu, wenn es sein muss.

Wendt, war in unzähligen Talkshows als (in)offizieller Chef der DPG zu div. Themen, u.a. auch Gaswaffen, KWS soweit ich mich entsinne
sprach er sich gegen SV von Bürgern aus und für Verschärfungen. Bei den TV-Moderatoren war er gut gelitten als Schwadroneur.

Leider weiß ich das "en Detail" nicht mehr welche Sendung genau das war. Ist aber auch unwichtig!
Er überbetonte auch die Gefährlichkeit von Gaswaffen und deren (angebliche) tödliche Wirkung usw.

Die Forderungen nach härteren Abschieberegelungen waren doch auch nur ein Windei (und das weiß er), weil z. Zt. gar nicht umsetzbar, mangels politischer Kompetenz. Aber typisch für ihn, diese Forderung bringt ihm Sympathien und den Talkshows Zuschauer.

Also wenn ich diesen Pharisäer nicht mag, dann bestimmt nicht wegen der Forderung der Abschiebung krimineller Elemente, sondern auch wegen des Betruges jahrelang Gehalt zu kassieren aus der Steuerkasse für Nichtstun. Ein Traumjob! Und dann noch alles ableugnen.  :thumbdown:

Als HK wusste er natürlich nicht, dass das Erschleichen von Leistungen war, die ihm gar nicht zustanden.  :D
Was du an diesem Selbstdarsteller und Wortkosmetiker so toll findest ... k.A.  ?(
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

ThomasK

*
  • 107
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #9 am: März 08, 2017, 08:10:18 Nachmittag »
... auch nur ansatzweise zu glauben ich wäre ein Opportunist ist lächerlich und zeugt nicht gerade von Menschenkenntnis.
Ich bin bekannt für ein offenes Wort, denke selber und lasse nicht denken.
Hab ich denn das Gegenteil behauptet? Nein, hab ich nicht.
Ich schwimme auch gegen den Mainstream ... und stehe dazu, wenn es sein muss.
Fein, haben wir was gemeinsam.
Wendt, war in unzähligen Talkshows als (in)offizieller Chef der DPG zu div. Themen, u.a. auch Gaswaffen, KWS soweit ich mich entsinne
sprach er sich gegen SV von Bürgern aus und für Verschärfungen. Bei den TV-Moderatoren war er gut gelitten als Schwadroneur.
Lieber MG45LC, diese Deine Meinung geht nun mal aber sehr schön einher mit dem derzeit mal wieder hoch köchelnden Wendt-Bashing...
Leider weiß ich das "en Detail" nicht mehr welche Sendung genau das war. Ist aber auch unwichtig!
Er überbetonte auch die Gefährlichkeit von Gaswaffen und deren (angebliche) tödliche Wirkung usw.
Womit er ja nicht unrecht hat... eine SSW kann natürlich auch töten, zum Beispiel durch aufgesetzten Schuß, oder durch Schuß mit SV-Munition zB. direkt in den Mund.. das wissen wir doch alle, die SSW mal an sich selbst ausprobiert haben...
Die Forderungen nach härteren Abschieberegelungen waren doch auch nur ein Windei (und das weiß er), weil z. Zt. gar nicht umsetzbar, mangels politischer Kompetenz. Aber typisch für ihn, diese Forderung bringt ihm Sympathien und den Talkshows Zuschauer.
Nee, kein Windei, sondern nur eben genau diejenige Wahrheit, die die naiven fremdenfreundlichen Deutschen und die gleich geschalteten, Merkel-treuen Medien so gar nicht hören wollen...

Die Fremden müssen raus aus Deutschland, und das gilt nicht nur für die angeblichen Flüchtlinge, die tatsächlich nur wegen der für sie üppigen Sozialleistungen hier sind... und für die Deutschland mit lascher Justiz, deshalb zunehmend ängstlicher Polizei und eben der naiven weichen und kaum wehrhaften Deutschen ein Schlaraffenland für die tägliche Ausübung von allerlei Straftaten ist...


Wendt sagt genau das, und damit hat er recht.

Also wenn ich diesen Pharisäer nicht mag, dann bestimmt nicht wegen der Forderung der Abschiebung krimineller Elemente, sondern auch wegen des Betruges jahrelang Gehalt zu kassieren aus der Steuerkasse für Nichtstun. Ein Traumjob! Und dann noch alles ableugnen.
Sorry, aber daß Wendt angeblich betrügt oder betrogen hat, behauptet doch nur die Merkel-freundliche Mainstream-Presse, weil Wendt wegen der Überfremdung Deutschlands und deren schlimmen Folgen öffentlich aufbegehrt...

Als HK wusste er natürlich nicht, dass das Erschleichen von Leistungen war, die ihm gar nicht zustanden.
Was du an diesem Selbstdarsteller und Wortkosmetiker so toll findest ... k.A.
Wendt hat nichts ehrenrühriges getan... es wird ihm aber nun öffentlich untergeschoben, er habe... und dagegen ist er machtlos...


Man erinnere sich an den Fall Kachelmann... alle haben ihn der Vergewaltigung beschuldigt, er wurde gar 132 Tage inhaftiert... nun ist er frei gesprochen, und gegen die ihn beschuldigende Frau wird nun ermittelt, und die Mainstream Medien haben an ihn Schmerzensgeld zahlen müssen... worüber sie natürlich nicht berichten...


Man erinnere sich zB. an den Fall Harry Wörz, der angeblich seine Ehefrau schwerst verletzt haben soll, deswegen lange Jahre in Haft saß, dann als Justizirrtum frei kam, und auch noch jahrelang wegen Schadenersatz und Schmerzensgeld prozessieren mußte...


Soll ich noch mehr Fälle öffentlicher und justiziabler Vor- und Falschverurteilungen aufzählen?


Wendt drückt die Finger in schwärende Wunden der aktuellen Bundesregierung... also wird er nieder gemacht...


Noch Fragen, Kienzle?
Nein, Hauser!
 ;)

ThomasK

*
  • 107
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #10 am: März 08, 2017, 08:12:20 Nachmittag »
Sorry für das grobe Zitieren... tippe derzeit am Smartphone, und da klappt das nicht so gut mit ...

Burgenlaender

*
(Kein Betreff)
« Antwort #11 am: März 08, 2017, 08:38:21 Nachmittag »
@ ThomasK

Du solltest mal langsam aus deiner WhatsApp Gruppe raus kommen und Dir das mal durchlesen: http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_80568992/nrw-plant-disziplinarverfahren-gegen-wendt.html

Gruß

baikal-513

*
  • 1055
  • +1/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #12 am: März 08, 2017, 09:37:23 Nachmittag »
Ich möchte mir nicht ausmalen wie es wär wenn ich eine Nebentätigkeit ausüben würde und mein Dienstherr davon aus den Medien erfahren würde. Wenn ich es mir recht überlege ist Deutschland wohl die größte Bananenrepublik nach den USA.
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Burgenlaender

*
(Kein Betreff)
« Antwort #13 am: März 08, 2017, 09:44:58 Nachmittag »
Bei meinem Ex Arbeitgeber wäre ich 8 Kant rausgeflogen. :cursing:

Gruß

ThomasK

*
  • 107
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #14 am: März 08, 2017, 10:34:49 Nachmittag »
@ ThomasK

Du solltest mal langsam aus deiner WhatsApp Gruppe raus kommen und Dir das mal durchlesen: http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_80568992/nrw-plant-disziplinarverfahren-gegen-wendt.html

Gruß
Hm... den Deutschen ist nahezulegen, die Dinge zu hinterfragen...

Weil der Wendt nicht schweigt, wird er nun rund gemacht...

Wieviele Bundestags- und Landtagsabgeordnete gibt es, die nach geltendem Recht unzulässige Nebentätigkeiten ausüben, und dabei sogar in Kollision mit ihrem Mandat stehen?

Wieviele Richter gibt es, die u.a. als "Treuhänder" zB. für Banken arbeiten und von denen dafür fürstlich bezahlt werden, obwohl sie das Arbeitspensum als (übrigens sehr gut bezahlte) Richter und Treuhänder gar nicht schaffen... und es dann solche Richter sind, die trotz dieser Interessenkollision Rechtsstreiten vorsitzen, in denen zB. jene Banken eine der Streitparteien sind, als deren Treuhänder diese Richter nebenher arbeiten? Oder zB. Richter, die an Antsgerichten, Lsndgerichten usw. zB. fas Mietrecht bearbeiten und Mietrechtskammern vorsitzen, selbst aber über die Familie im großen Stil Haus- und Wohnungsvermietung betreiben???

Wieviele Behördenleiter und sonstige hohe Verwaltungsbeamte gibt es, deren Ehegatten oder sonstige Verwandte Gewerbe betreibe, die in direkter Interessenkollision zur Verwaltungstätigkeiten dieser Beamten stehen?

Leiter von Bau- und Brandschutzaufsichtsämtern etwa, die immer dann bei maroden Buden wegschauen, wenn der Eigentümer solcher brandgefährlichen Schimmelbutzen das richtige Parteibuch hat?

Ärzte an kommunalen Krankenhäusern, die von der Pharmaindustrie geschmiert werden?

Banker bei örtlichen "Hausbanken", die, übrigens bundesweit und seit Jahrzehnten mit krummen Geschäften zum Wohle ihrer Institute Fördermittel- und Subventionsbetrug zu Lasten sowohl der KfW, als aber auch der betroffenen Kunden betreiben?

Und, und, und....

Der Fisch stinkt immer vom Kopfe her...

Ginge es hierzulande korrekt zu, dürfte gegen Rainer Wendt überhaupt nichts laufen... Denn ich bin sicher, daß sich zeigen wird, daß er nichts, aber auch gar nichts Illegales getan hat...

Wendt stört, weil er den Mund nicht hält...

Ein Schelm, der Arges dabei denkt...

.