Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

willi75

*
  • 310
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #30 am: Mai 13, 2017, 11:19:35 Nachmittag »
Bei mir im Antrag wurde nur nach Name, geb. Datum, Anschrift, und wo ich in den letzten 5 Jahren gewohnt habe gefragt.
Von Aufbewahrung stand da nix.


Mfg

frankie0815

*
  • 12
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #31 am: Mai 19, 2017, 05:33:31 Nachmittag »
In Köln wird der Antrag bei der Polizei gestellt und der Waffelschein muss auch bei der Polizei abgeholt werden. Kosten 55€.

Fragebogen ausfüllen, 5 Wochen warten, schriftliche Benachrichtigung mit Kostenbescheid abwarten und Schein persönlich abholen. Keine weiteren Fragen, kein Hausbesuch. Personalausweis nicht vergessen.

Abholzeiten sehr knapp bemessen, nur Di + Do jeweils von 8:30 -12:00 Uhr. Musste mir von der Arbeit nehmen dafür. Nicht gerade Kundenfreundlich aber evt. Absicht.

travel

*
  • ***
  • 351
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #32 am: Juni 09, 2017, 11:11:30 Nachmittag »
@willi75

hast Du jetzt den kleinen Waffenschein ?
« Letzte Änderung: Juni 09, 2017, 11:32:45 Nachmittag by travel »

willi75

*
  • 310
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #33 am: Juni 10, 2017, 03:13:41 Vormittag »
@travel

Leider habe ich es noch nicht.

Ich habe heute per E-Mail nachgefragt
Mal schauen was die sagen

Im schlimmsten Fall heißt es, wir haben kein Antrag von ihnen erhalten,und ich muss es neu beantragen, aber dann persönlich;)


Mfg

travel

*
  • ***
  • 351
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #34 am: Juni 10, 2017, 10:11:13 Vormittag »
Nur mal so als Beispiel falls im Führungszeugnis etwas vermerkt ist.
Das hat nichts mit Dir zu tun - - nur ein Beispiel.

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/rocker-kleiner-waffenschein-100.html

oder hier:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3657871
« Letzte Änderung: Juni 13, 2017, 07:25:26 Vormittag by travel »

willi75

*
  • 310
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #35 am: Juni 27, 2017, 12:30:44 Nachmittag »
Heute habe ich per E-Mail eine Antwort bekommen

Ihr Antrag ist hier eingegangen.

 

Wie Ihnen auch bekannt sein dürfte, sind in den letzten Monaten eine Vielzahl von Anträgen auf Kleine Waffenscheine gestellt worden.

 

Derzeit beträgt die Wartezeit ca. 11 Monate. Ich kann Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt jedoch keine verlässliche Auskunft erteilen, ob und wann es zu einer Erteilung kommt.

 

Ich bitte Sie daher noch um etwas Geduld. Wir werden unaufgefordert auf Sie zurückkommen.

 

Mfg

Elor

*
  • 193
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #36 am: Juni 27, 2017, 12:33:43 Nachmittag »
11 Monate? Das ist ja wohl mal lächerlich.  :cursing:

willi75

*
  • 310
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #37 am: Juni 27, 2017, 01:53:12 Nachmittag »
Fast 1 Jahr warte Zeit für den kleinen Waffenschein
das ist echt lächerlich.


Mfg

Elor

*
  • 193
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #38 am: Juni 27, 2017, 02:26:38 Nachmittag »
Fast 1 Jahr warte Zeit für den kleinen Waffenschein
das ist echt lächerlich.


Mfg
Ich könnte mir vorstellen, dass das Methode ist. Der bürger soll sich ja nicht bewaffnen... :whistling:

X-Ray

*
  • 41
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #39 am: Juni 27, 2017, 05:04:18 Nachmittag »
Vielleicht sollte man die jährliche Gebühr einfach auf einen dreistelligen Betrag anheben, damit sich nur noch die Besserverdiener verteidigen können.
Dann würde sich die durchschnitliche Wartezeit auf den KWS auch ganz schnell auf zwei bis vier Wochen verkürzen.  :P
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"

Elor

*
  • 193
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #40 am: Juni 27, 2017, 05:40:15 Nachmittag »
Was für eine jährliche Gebühr? ?(
Ich zahl keine jährliche Gebühr für den KWS.

X-Ray

*
  • 41
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #41 am: Juni 27, 2017, 05:58:51 Nachmittag »
Das kommt noch.  ;)
Spätestens nach drei Jahren wird jeweils eine kostenpflichtige Zuverlässigkeitsprüfung fällig für die Du regelmäßig löhnen darfst. Hat man Dir das nicht gesagt?  :huh:
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"

travel

*
  • ***
  • 351
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #42 am: Juni 27, 2017, 07:29:57 Nachmittag »
Der KWS wurde bisher nur nebenbei bearbeitet. Siehst Du an den Bürozeiten. Für den enormen sprunghaftem Anstieg der Nachfrage ist keine zusätzliche Arbeitszeit vorhanden.

Elor

*
  • 193
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #43 am: Juni 27, 2017, 07:50:36 Nachmittag »
Das kommt noch.  ;)
Spätestens nach drei Jahren wird jeweils eine kostenpflichtige Zuverlässigkeitsprüfung fällig für die Du regelmäßig löhnen darfst. Hat man Dir das nicht gesagt?  :huh:
Nö, und ich hab das Ding seit Anfang 2010.
Ist in Niedersachsen vielleicht anders. ?(

X-Ray

*
  • 41
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #44 am: Juni 27, 2017, 08:21:08 Nachmittag »
Zitat von: "WaffG §4"
(3) Die zuständige Behörde hat die Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch nach Ablauf von drei Jahren, erneut auf ihre Zuverlässigkeit und ihre persönliche Eignung zu prüfen sowie in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 5 sich das Vorliegen einer Versicherung gegen Haftpflicht nachweisen zu lassen.

(4) Die zuständige Behörde hat drei Jahre nach Erteilung der ersten waffenrechtlichen Erlaubnis das Fortbestehen des Bedürfnisses zu prüfen. Dies kann im Rahmen der Prüfung nach Absatz 3 erfolgen. Die zuständige Behörde kann auch nach Ablauf des in Satz 1 genannten Zeitraums das Fortbestehen des Bedürfnisses prüfen.
Demnach hättest Du spätestens Anfang 2013 eine erneute Überprüfung über Dich ergehen lassen müssen. Sicher, dass Dir der KWS inzwischen nicht aberkannt (entzogen) wurde? Dann kämen nämlich tatsächlich keine Kosten mehr auf Dich zu.  :P
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"