Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

crookman

*
  • 113
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #15 am: Januar 04, 2013, 01:51:00 Nachmittag »
Mein letzter Fehlkauf war leider ein vernickelter Rg89 auf eGun.Er wurde als neuwertig angepriesen und als er ankam gabs schon die ersten Probleme bei der Trockenfunktion,Trommel dreht nicht und der Trommelstop ging auch nicht auf und abwärts.Na zum Glück hab ich keine zwei linken Hände,also erstmal die Deckplatte abgeschraubt und nachgeschaut,war sehr seltsam...der kleine Stift,der gegen den Trommeltransporthebel drückt,saß richtig fest,als hätte man den mit Sekundenkleber festgeklebt,also erstmal mit der Seegeringzange das Teil rausgezogen,Öl ins Loch mit der Feder und er hat sich wieder vor und zurück bewegt,bei dem Trommelstop hat die Feder ganz gefehlt,deswegen auch kein auf und ab,also eine neue rein.Als ich das Ding dann wieder zusammen hatte,erstmal 3 Trommeln Probe verschossen, mit verschiedener Muni,Rws,Umarex Pts und SK.Funktion war wieder einwandrei,aber...bei allen drei Sorten haben sich die Hülsen nur mit einem festen Schlag auf den Ausstoßer raus klopfen lassen,wahrscheinlich zu enge Trommelbohrungen.Das Teil habe ich dann wieder verkauft,aber das Problem mit den ausstoßen der Hülsen natürlich beschrieben.Als ich den Verkäufer anschrieb,kam keinerlei Reaktion mehr,nach zwei Wochen später wieder ein super Schnäppchen gemacht,ohne Mängel^^,da war das Thema für mich dann abgeharkt.^^

joker610

*
  • 493
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #16 am: Januar 04, 2013, 03:00:15 Nachmittag »
Wo ich hier gerade EKOL lese, hat gestern zufällig jemand Alarm für Cobra 11 geguckt?

Da konnte man sehr gut eine Ekol Firat Magnum in Chrom sehen :D .

Sorry für OT.

airshooter2010

*
  • 128
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
    • http
(Kein Betreff)
« Antwort #17 am: Januar 05, 2013, 12:58:35 Vormittag »
Mein letzter Fehlkauf zwei UMAREX ja Umarex HK MP7 Swat 6mm Softairs beide aus der Verpackung kaputt.
Als ich diese Umtauschen wollte, hat der Händler gesagt selbst verschulden, dann bei UMAREX angefragt ja bei Umarex :cursing:
Wort wörtlich "der Preis für die Reparatur übersteigt den Neupreis", also wieder zumir nach Hause damit und selbst geschaut
irgend ein Fehler im Hop-Up System dann zum Händler geschickt Geld zurück gefordert und nach einer oder zwei Wochen eine Mail bekommen das ich diese ja selber geöffnet hab und nun kein anspruch auf Umtausch hätte. Dann ein paar Mails mit Drohungen mit Anwalt und dann plötzlich eine (zwei) Neue bekommen und beide ohne zu öffnen bei eGun rein.

MfG

:thumbsup: [size=14][size=18][font='Georgia, Times New Roman, Times, serif']Mein YouTube Kanal[/font][/i][/size][/size] :thumbsup:[size=14]
[size=14]500 Sch[size=14]uss Geco Munitions 75[size=14]€ inkl Versand [size=14]intere[size=14]sse... PN an mich.[/size][/size][/size][/size][/size]
[/size]

Militis

*
  • 161
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #18 am: Januar 05, 2013, 08:37:56 Nachmittag »
@ Airshooter

Das ist ziemlich ärgerlich, vor allem wenn der Händler dann so patzig
reagiert. Aber man sollte sich von einem kommerziellen Verkäufer nie abspeisen lassen,
schon garnicht bei Neuware. Wie du siehst, werden die nämlich lammfromm,
sobald sie merken, dass es Ärger geben könnte.
Schließlich gibt es ein Gewährleistungrecht, welches man zur Not auch anwaltlich durchsetzen lassen kann.
Von dem verlorenen Kunden und der schlechten PR mal ganz abgesehen.

@ Alle

Und um beim Thema zu bleiben:
Als Fehlkäufe würde ich sämtliche Modelle von Umarex bezeichnen, abgesehen vom
S&W 686 CO2-Revolver und dem Umarex Air Magnum.

Von der Walther P88 in 9mm PAK hatte ich schon mehrere Modelle mit Schlittenriss oder abgebrochenem Hahn
in der Hand, zum Glück nur als eine von vielen Waffen beim Aufkauf eines Konvoluts.

Die Reck Miami, die ich mal hatte, war von der Verarbeitungsqualität her auch nicht so berühmt, schlecht
eingegossene Laufsperre, pickliges Öberflächenfinish und insgesamt nicht gerade vertrauenerweckender Aufbau.

Bei der Umarex Beretta 92 FS funktionierte plötzlich die automatische Sicherung bei Öffnung der Trommelklappe nicht mehr
und der Hahn nutzte sich in Rekordzeit ab, auch wenn das Schießen ziemlich viel Spaß gemacht hat, war das doch ärgerlich.
Si vis pacem, para bellum.