Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Satori

*
  • *
  • 6
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Hallo von mir
« am: September 17, 2019, 04:58:25 Nachmittag »
Ich bin Sven, aber gern Satori genannt.
Ich habe jetzt schon länger einfach mitgelesen und wollte mich jetzt aber doch mal selbst anmelden. Gesagt getan!
Bisher habe ich noch keine Jagdschein, bin aber dran. Aktuell gehe ich einfach noch mit meinem Kumpel in seinem Revier mit und bereite mich vor. Die Prüfung werde ich, wenn alles klappt, dieses Jahr noch ablegen.

Jetzt gerade bastele ich an einem neuen mobilen Hochsitz, denn die Alten sind schon recht morsch. Ich habe jetzt Douglasien Bretter und Kanthölzer und ganz normale Dachpappe genommen. Mein Kollege meint allerdings, dass Metall als Material besser wäre, weil langlebiger... Gibts hier Meinungen dazu?

PR90

*
  • ***
  • 100
  • +4/-0
    • Profil anzeigen
Antw:Hallo von mir
« Antwort #1 am: September 18, 2019, 05:55:32 Vormittag »
Sei gegrüßt Satori.  :)
Gruß Patrick

Volker

*
  • Forenbetreiber
  • *****
  • 57
  • +6/-2
    • Profil anzeigen
    • AMAVINO
Antw:Hallo von mir
« Antwort #2 am: September 18, 2019, 08:03:27 Vormittag »
Ist denn Holz das richtige für Dein Vorhaben? Du schreibst doch "mobil". Unter https://www.frankonia.de/p/aluminium-ansitzstuhl-mit-verl%C3%A4ngerung/2004427?navCategoryId=62175 gibt es das aus Alu. Ggf. auch nur als Idee (Aluleiter in passender Breite und Länge im Baumarkt holen, 2 Stufen raus und Klapsitz draufschrauben). Holz ist halt schwerer und unhandlicher.

Satori

*
  • *
  • 6
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Antw:Hallo von mir
« Antwort #3 am: September 18, 2019, 11:37:23 Vormittag »
Ja klar, es gibt schon genügend fertige Hochsitze. Aber ich will schon gern ein wenig basteln ^^
Soll ja ein Sitz werden, den ich nach Wunsch gestalte. Online habe ich auch schon ein wenig gestöbert und schon auch mobile Hochsitze aus Holz gesehen. Meine Lieblingsseite: https://schweinwerfer.at/jagdprojekte/  Ich fand die Idee mit der Anhängerachse einfach genial.
" Holz ist halt schwerer und unhandlicher." - Ich arbeite halt wesentlich lieber mit Holz, als mit Metallen.

Douglasien Bretter, Kanthölzer: https://www.bauhaus.info/unterkonstruktionen/konstruktionsholz/p/16231495
und Holzbau Schrauben: https://www.hiss-reet-shop.de/naturbaustoffe/zubehoer/holzbau-schrauben-7-0-x-50-4-stueck
Fürs Dach einfache Dachpappe drauf, die habe ich noch zu Hause. Wobei Naturstoffe wie Reet auch toll wären.

Und dann den Hochsitz auf eine Anhängerachse bringen.
Da liegt die Krux jetzt in der Last. Ich muss einfach mal schauen, wie schwer der Hochsitz wird und dann muss ich sehen, ob die Waschbetonplatten reichen (siehe Blog)? Alternativ fällt mir aber auch kein Ballast ein, den man auf den Anhänger bringen könnte.

Volker

*
  • Forenbetreiber
  • *****
  • 57
  • +6/-2
    • Profil anzeigen
    • AMAVINO
Antw:Hallo von mir
« Antwort #4 am: September 18, 2019, 12:19:01 Nachmittag »
Du wirst den Anhänger am Ende aber doch perHand in die genaue Position bringen müssen. Dann 400 kg über ggf. unebenes, abschüssiges Gelände mit weichem Boden ziehen oder schieben ist dann schon Schwerarbeit und evtl. auch ziemlich gefährlich wenn der Hänger mal rollt.

Dann ist da ja noch die Straßenzulassung. Willst Du Deine zuverlässigkeit wirklich aufs Spiel setzen und den gerade erworbenen Jagsdschein gleich wieder weg werfen, weil Du mit einem nicht für den Straßenverkehr zugelassenem Fahrzeug erwischt worden bist?