Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Flolito

*
We 4168 Gbb
« am: Dezember 27, 2012, 11:57:56 Nachmittag »
GBB: WETTI 4168




[align=center]Testbericht zur WETTI 4168[/align]



[align=center][/align]



Vorwort:





Da ich schon länger auf was M4 ähnliches von WETTI scharf war, musste
mal seit Langem wieder was Neues her. Da die M4 aber quasi schon überall
vertreten ist, und eigentlich Nichts Besonderes mehr darstellt, habe
ich den Plan eines Neukaufes erst mal verworfen……….bis die 4168 auf den
Markt kam.

Das Scharfe Vorbild der 4168, die HK 416 fand ich eigentlich immer schon
interessant, und so war der Entschluss zum Kauf schnell gefällt.
Importiert habe ich sie dann von Redwolf, und nach 2-Wöchiger Wartezeit
war sie dann bei mir:



[align=center][/align]





Lieferumfang und Daten zur Airsoft:



Geliefert wird die 4168 in einem unscheinbaren braunen Pappkarton mit
der dezenten Aufschrift WE 4168. Im Karton befinden sich neben der
Airsoft und dem Magazin, ein Montagetool, die Bedienungsanleitung
(…….die übrigens zur Verwendung von 5.5mm BB´s rät XD ), und ein
Speedloader.

Das Tool dient zum Festschrauben der Stocktube des Flashhiders, und
weiteren Teilen, die durch den Blowback locker werden könnten.

Der Speedloader ist nicht gerade unbrauchbar, aber ich verwende doch lieber den der bei der WE SCAR dabei war.





[align=center][/align]



Daten:



Länge: 775 - 858 mm

Gewicht: 3.3 kg

Leistung: ca. 2.5 J (Für den österreichischen Markt)

Material : Zink und Alu für Body und Internals und Abs für den Stock und Grip

Visierung : Trommeldiopter

System: Gas Blow back , verstellbares Hop Up

Magazinkapazität: 30 Schuss



[align=center][/align]





Verarbeitung:



Mit der bin ich eigentlich sehr zufrieden: Die Oberfläche des Bodys
sieht sehr sauber und wertig verarbeitet aus, und das Material wirkt
solide.

Nichts wackelt (Ausnahme bildet der Stock, aber das ist sowieso bei
allen M4 ähnlichen Replicas so) und sitzt solide und fest am Body.



Im Inneren das Selbe: die Internals machen auf mich einen guten
Eindruck, und dürften den Kräften, die auf die 4168 wirken gut
standhalten. Der Bolt besteht aus gedrehten und gefrästem Alu, und das
angebaute Nozzle aus Edelstahl. Auch hier habe ich nicht den Eindruck,
dass mich eines dieser Teile bald verlassen könnte………. eine ordentliche
Pflege und Wartung der GBB vorausgesetzt.

Jedoch ein Problem gabs bei mir schon von Anfang an: Im Inneren des
Nozzles befindet sich ein O-Ring, der sich bei mir schon im frisch
ausgepackten Zustand der GBB nur mehr zu 3/4-erhalten präsentierte! Dass
beim Verpacken der WE offensichtlich kein Check an den Innereien
durchgeführt wird, finde ich sehr schade! Dies würde dem Kunden sicher
einiges an Ärger ersparen.

Das Fehlen dieses O-Rings kann zu Funktionsstörungen der GBB führen. Was
bedeutet, nach einmaligem abdrücken kann man sich vom kompletten
Gasinhalt des Magazins verabschieden.





[align=center][/align]



Zerlegen der GBB zur Pflege:



Das geht bei den ganzen M4 Airsoft-Klonen ähnlich, und das sehr schnell
und einfach: Zuerst kommt das Magazin raus, und es wird die Sicherheit
an der Airsoft kontrolliert (Sprich checken ob noch geladen oder nicht),
nun drückt man einfach den hinteren Pin am Body raus, und klappt den
Upper Reciever nach oben. Anschliessend zieht man den Bolt mittels
Charging Handle raus. Nun reinigt man den Bolt und das Innere mit einem
Lappen, sprüht Kontaktflächen, Bolt, Abzugseinheit und das
Messingröhrchen vor dem Hop up System mit Siliconspray ein, und schon
ist die GBB gepflegt.





[align=center][/align]







Schussleistung und Feeling:



Der „Rückstoß“ kommt schon recht nett rüber um das mal so zu
Formulieren. Meiner Meinung nach etwa auf dem Niveau einer 17hmr ,der
Schussklang der relativ lauten Airsoft tut dann sein Übriges zum tollen
Schussfeeling. Es kommt schon das Gefühl auf, etwas „starkes“ in seinen
Händen zu halten xD.



Ich habe die 4168 letztens mit 0.36er BB´s von Madbull und Power Gas von
Walther gechroned, und dabei Werte von durchschnittlichen 115 m/s
erhalten. Das ergibt rechnerisch ungefähr 500 fps bei 0.20er BB´s

Die Präzision ist für eine GBB auch sehr anständig. Auf 11m halte ich
ohne Probleme Verschlusskappen von Colaflaschen und auf 25m eine
Konservendose.



Der Cooldown der 4168 liegt in einem ertragbaren Bereich, bei 20 Schuss
auf Semiauto und langsamer Schussfolge durch den Chroni, sinken die fps
Werte um ca 25fps. Das alles bei ca 15 Grad Raumtemperatur. Wird die
4168 mit FA geschossen, sinken sie um einiges mehr ab, aber das ist ein
Problem das ihr in Deutschland ja nicht habt.





[align=center][/align]





Fazit:



Die WETTI 4168 ist ein nettes Stück Airsoft .Toller Preis tolle Leistung
und Tolle Verarbeitung. Mir scheint, das WETTI momentan alles Richtig
macht. Sie bauen Airsofts zu fairen Preisen und in einer Guten Qualität.
Das hätte ich mir vor einem Jahr nicht gedacht. Der Support der von der
Firma Sniperairguns für WETTI geleistet wird, ist ein weiterer
Pluspunkt für WETTI, und auch gut für Airsoftneulinge, denen eine GBB
Langwaffe eigentlich nicht als Einstiegsmarkierer angeraten wird. Da
diese doch einen Funken Erfahrung des Besitzers bei der Instanthaltung
benötigt.



Also alles in allem eine sehr zu empfehlende Airsoft.



Flolito